Lawinen

klar wahrnehmbare Impulse - vereinfachen Entscheidungen

Ein unstetes, jahrzehntelanges Suchen und Drängen führte mich, über viele erfahrungsreiche Umwege - vom Extrembergsteiger der sich nur über Zeit, Höhenmeter und Schwierigkeitsgrade zu definieren suchte - hin zu einer respektvollen Bewusstheit, allen, in unserer Biosphäre existierenden Lebensformen gegenüber.

Diese Bewusstheit wurde zur Grundlage einer ganzheitlichen Betrachtungsweise und dient mir heute in meinem verantwortungsvollen Beruf als Basis für meine Entscheidungsfindung. Ohne die gängige Lehrmeinung negativ bewerten zu wollen, fand ich für mich einen anderen, verantwortbareren Weg, der sowohl alle objektiv wahrnehmbaren Kriterien wie auch die Empfindungsebene miteinschließt.

Es ist die Einfachheit und Natürlichkeit dieses Denken, dass mich selber immer wieder erstaunt und verblüfft; mit welch faszinierender Selbstverständlichkeit - klar wahrnehmbare Impulse – Entscheidungen vereinfachen. In meinem Kursangebot - und da vor allem in den Seminaren – versuche ich dieses Denken praxisnah zu vermitteln.

Sie werden nachher kein Experte sein, so wie ich kein Experte bin! Aber sie haben anschließend die Möglichkeit, eine andere Denkrichtung einzuschlagen und diese - durch eine Sensibilisierung sich selber gegenüber und gegenüber ihren täglichen Wahrnehmungen - zu festigen und auszubauen. Diese Sensibilisierung ist Basis und Fundament, um mit unserer angeborenen emotionalen Intelligenz die emotionale Identität der Materie erfühlen zu lernen, diese richtig zu interpretieren und in Gefahrensituationen konsequent umzusetzen."

Florian Schranz BERG SEIN

Lawinenseminar

Einladung zu einem Dreitagesseminar zum Thema holistische Lawinenkunde.

Inhalt und Zielsetzung dieser Veranstaltung ist es, neben praktischer Schneephysik, Spuranlage und Worst-Case vor allem unsere Wahrnehmungs-Entscheidungen zu erfahren. Hierbei verlagert sich unser Blickwinkel von einer rein rechnerisch, quantitativen Entscheidungsfindung, hin zu einer qualitativen, wesenhaften Erfahrbarkeit. Anstatt der Natur, in dem Fall dem Einzelhang unsere errechnete, subjektive Meinung aufzuzwängen, versuchen wir, basierend auf unserer Wahrnehmung die Natur sprechen zu lassen und kreieren daraus einen Informations-Impuls.

PROGRAMM:

  • Freitag: Wir starten um 19:00 Uhr mit einem Vortrag und anschließender Diskussionsrunde.
  • Samstag: Am Samstag unternehmen wir eine Skitour mit praktischen Übungen und treffen uns am Abend wieder zu einer Gesprächs- und Feedbackrunde.
  • Sonntag: Um unsere Erfahrungen zu vertiefen und eigenständig anwenden zu können, machen wir am Sonntag eine weitere Skitour und setzen unser Erlerntes in der Praxis um.

TERMIN: Auf Anfrage

TREFFPUNKT: Freitag um 19:00 Uhr im Widum in Kauns

AUSRÜSTUNG: Komplette Skitouren-und Sicherheitsausrüstung (VS, Sonde, Schaufel)

SEMINARLEITUNG: Florian Schranz

SEMINARKOSTEN: Euro 190,- pro Person exkl. Unterkunft

TEILNEHMERANZAHL: min. 4 - max. 8 Personen

Wir freuen uns auf ein spannendes Wochenende!